DGfE-Förderpreis 2018

Die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vergibt anlässlich ihres 26. Kongresses im März 2018 in Essen erneut den DGfE-Förderpreis für ausgezeichnete Arbeiten junger Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler. Der Preis ist dotiert mit insgesamt 3.000 Euro, das Preisgeld kann auf drei Plätze verteilt werden. Förderungswürdig sind Beiträge in Einzel- oder Koautor/innen/schaft sowohl aus Fachzeitschriften als auch aus Sammelbänden, […]

Weiterlesen DGfE-Förderpreis 2018
Mai 24, 2017

Schlagwörter: , ,

Qualitätskontrolle und Programmplanung

Qualitätskontrolle – gibt es die überhaupt noch im wissenschaftlichen Fachverlag? Oder veröffentlichen Verlage „alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist“? Lektorate, Gutachten und Gatekeeper Das Fachlektorat sei tot, bemängelte mir gegenüber jüngst ein junger Wissenschaftler, um hinzuzusetzen: „Und die Verlage veröffentlichen alles ohne jede Qualitätskontrolle.“ „Ich habe,“ berichtete ein anderer, „in einem großen […]

Weiterlesen Qualitätskontrolle und Programmplanung

Prekariat in der Wissenschaft: UrhWissG und die Benachteiligung des Mittelbaus

Der Referentenentwurf zum Urheberrecht (UrhWissG) verkennt die Situation in der Wissenschaft und befeuert bestehende Ungerechtigkeiten: 93% des wissenschaftlichen Nachwuchses arbeitet im Rahmen befristeter Verträge, die für wissenschaftliches Schreiben keine (Arbeits-)Zeit lassen. Die Situation an außeruniversitären Forschungseinrichtungen hingegen sieht ganz anders aus, sagt Jasmin Döhling-Wölm, Karriere-Coach und Leiterin des Consulting-Instituts für akademische Karriereentwicklung karrierekunst in Bremen, […]

Weiterlesen Prekariat in der Wissenschaft: UrhWissG und die Benachteiligung des Mittelbaus

Tageszeitungen besorgt: UrhWissG und die Zeitungen

Der Referentenentwurf zum UrhWissG bedroht nicht nur das Geschäftsmodell von Wissenschaftsverlagen. Auch Zeitungsverlage melden sich besorgt zu Wort. In einer Anzeige weisen Herausgeber und Geschäftsführer der Frankfurter Allgemeinen Zeitung darauf hin, dass der Referentenentwurf das Geschäftsmodell von Zeitungen gefährdet. Der Referentenentwurf sieht vor, dass ganze Beiträge aus Sammelbänden, Zeitschriften und eben auch Zeitungen von der […]

Weiterlesen Tageszeitungen besorgt: UrhWissG und die Zeitungen
Mai 19, 2017

Schlagwörter: , ,

Das Märchen von der Bildungsrepublik: Ein Märchen in zwei Teilen

Ich bin so häufig von so vielen Menschen angesprochen worden auf die Urheberrechtsproblematik. Das Ganze ist so komplex und merkwürdig skurril, dass ich am Telefon in der Regel etwa eine halbe Stunde brauche, um die Lage zu erklären. Jetzt habe ich ein Märchen geschrieben, das Märchen von der Bildungsrepublik. Mit den Mitteln der Satire und […]

Weiterlesen Das Märchen von der Bildungsrepublik: Ein Märchen in zwei Teilen

Die Herbst-Kollektion 2017

Unsere neue Vorschau Herbst 2017 ist wieder randvoll mit – wie wir finden – spannenden Publikation für unsere Wissenschaften: Erziehungswissenschaft Gender Studies Politikwissenschaft Soziale Arbeit Soziologie Neue Bücher, neue Reihen, eine neue Zeitschrift, Lehr- und Studienbücher, neues aus Forschung und Infos über unser digitales Angebot. Zudem noch einmal vorgestellt: Das REFUGIUM-Projekt zur Unterstützung von Geflüchteten. […]

Weiterlesen Die Herbst-Kollektion 2017
Mai 16, 2017

Schlagwörter: , , ,

Populismus als Politikvorstellung

Was ist Populismus?[1] Jan-Werner Müller* ZPTh – Zeitschrift für Politische Theorie, Heft 2/2016, S. 187-201 Was genau ist nun Populismus, und wo verläuft die Trennlinie zwischen Populismus und anderen politischen Phänomenen? Populismus ist kein Anliegen klar identifizierbarer Schichten (oder Klassen), keine Gefühlssache; und ob etwas populistisch ist, lässt sich auch nicht an der Qualität von […]

Weiterlesen Populismus als Politikvorstellung

Frankreich hat gewählt …

… wer mehr wissen will, liest das Buch des ausgewiesenen Frankreich-Experten Henrik Uterwedde, das im Juni erscheint. Und wer ungeduldig ist, findet hier eine Leseprobe aus „Frankreich – eine Länderkunde. Aus dem Vorwort von „Frankreich – eine Länderkunde“: Das Thema Frankreich füllt ganze Bibliotheken. Und doch reichen diese nicht aus, um unser Nachbarland – das […]

Weiterlesen Frankreich hat gewählt …
Mai 11, 2017

Schlagwörter: , ,

Fünf Fragen an unsere Autorin Mariam Tazi-Preve

Welches ist die wichtigste Herausforderung für Ihren Fachbereich in den nächsten Jahren? Mariam Tazi-Preve: Ich befinde mich an der Schnittstelle Politikwissenschaft, Geschlechterforschung mit Ausflügen in die Demographie und Familienforschung. In den Sozialwissenschaften besteht die Gefahr, im eigenen Kanon steckenzubleiben. Es ist auch mehr Interdisziplinarität gefordert, um sich den heutigen Herausforderungen zu stellen. Zu den dringlichen […]

Weiterlesen Fünf Fragen an unsere Autorin Mariam Tazi-Preve
Mai 11, 2017

Schlagwörter: , ,

Fiktion und Fakten – 10 Mythen rund um das UrhWissG

Um die eigenen Interessen durchzusetzen wird nicht erst seit Beginn des „postfaktischen“ Zeitalters mit verkürzten Perspektiven, einfachen – aber falschen – Antworten, absurden Argumenten und entsetzlichen Euphemismen hantiert. Dass Verlage zum Beispiel entschädigungslos enteignet werden, wird in einem Interview (im Deutschlandfunk, 13.4.2017) vom Linguisten und Urheberrechtsexperten Henning Lobin als „Komplikation“ (6:05) bezeichnet. Der Deutsche Kulturrat […]

Weiterlesen Fiktion und Fakten – 10 Mythen rund um das UrhWissG
Mai 8, 2017

Schlagwörter: , ,