Buchgattungen aus Verlagssicht

Wissenschaftliche Fachverlage unterscheiden Bücher nach anderen Kriterien als AutorInnen oder LeserInnen dies tun. Es gibt so genannte A-, B- und C-Titel, wobei die Bezeichnung sich in erster Linie aus wirtschaftlichen Überlegungen herleiten. Da aber die Einordnung in diese Kategorien durchaus etwas über den absehbaren relativen Erfolg des Titels aussagt, möchte ich diese Logik hier kurz […]

Weiterlesen Buchgattungen aus Verlagssicht
August 29, 2017

Schlagwörter: , ,

Rassismus global (PERIPHERIE 146-147)

Die beiden folgenden Beiträge sind im Open Access (Creative Commons CC BY-NC-ND) in Heft 146-147 (2-2017) der Zeitschrift PERIPHERIE – Politik • Ökonomie • Kultur erschienen. * * * Die Bedeutungen von tubaabité. Rassismuskritische Perspektiven auf das postkoloniale Dakar Céline Barry Zusammenfassung Weiße Herrschaft stellt auch nach dem formalen Ende von Kolonialherrschaft eine Realität dar, […]

Weiterlesen Rassismus global (PERIPHERIE 146-147)

Jugendliche – Digitalisierung – Konsum

Konsum in der digitalen Welt Silke Bartsch, Angela Häußler, Petra Lührmann HiBiFo – Haushalt in Bildung & Forschung, Heft 2/2017, S. 52-65 Jugendliche haben digitale Medien in ihren Alltag integriert und können sich ein Leben „ohne“ schwer vorstellen. Die Digitalisierung verändert alle Lebensbereiche und bringt Chancen und Risiken für den Konsum mit sich. Auch aufgrund […]

Weiterlesen Jugendliche – Digitalisierung – Konsum

Tobias Bülte – neu im Team

Seit dem 1.8.2017 ist Tobias Bülte neuer Volontär der Budrich-Verlage. Bei seinem praktischen Einstieg in die Verlagsarbeit wird er unser Team besonders im Bereich Herstellung und Vertrieb digitaler Publikationen sowie PR/Marketing verstärken. Tobias Bülte hat Soziologie und Politikwissenschaft in Aachen sowie Politische Theorie in Frankfurt am Main und Prag studiert. Zuvor hat er eine Ausbildung […]

Weiterlesen Tobias Bülte – neu im Team
August 17, 2017

Schlagwörter: , , ,